• Touristen und Touristinnen finden eine gute Infrastruktur an Angeboten, Beherbergung und Gastronomie vor.

    Touristen und Touristinnen finden eine gute Infrastruktur an Angeboten, Beherbergung und Gastronomie vor.

    trekking-goal

    Erholungsräume für Naherholung und ländlichen Tourismus

    Dieser Beitrag wurde 156 mal angeschaut
    stimme eher nicht zu

    Es fehlt generell an Pensionsbetten. Ebenso an der Bereitschaft diese für einen aktzeptablen Preis für 1 bis 3 Tage anzubieten.

    stimme eher nicht zu

    Möglicherweise auch durch Corona bedingt, hatte ich in den vergangenen zwei Jahren Schwierigkeiten für etwas größere Gruppen adäquate Unterkunftsoptionen zu finden, weil sehr häufig gesagt wurde, man habe zu bestimmten Terminen für Stammgäste reserviert und könne erst kurzfristig Buchungen annehmen, falls diese abspringen. - Das Angebot an höherwertiger Gastronomie und Vielfalt lässt sehr zu wünschen übrig.

    stimme bedingt zu

    Im Bereich Infrastruktur Wandern tut sich einiges. Die Gastronomie ist mit Tourismusregionen in Allgäu oder Tirol allerdings nicht zu vergleichen. Das betrifft Regionalität und Qualität, aber auch den Service für Gäste.

    stimme bedingt zu

    Eine zunehmende Anzahl von Menschen möchten Urlaub und Arbeit im Sinne von Coworkation verbinden. 2-3 Tage arbeiten, 2-3 Tage Freizeitaktivitäten. Dafür fehlen geeignete Coworking-Angebote. In den Städten besitzt die Hälfte aller Haushalte kein Auto. Damit diese Menschen bei uns in der Region bequem Urlaub machen können, wäre ein flächendeckendes CarSharing-Angebot, zumindest an allen Bahnhöfen, sehr hilfreich. Immer öfter verzeichnen wir bei Regio.Mobil solche Buchungen von Reisenden, die aus den Großstädten zu uns kommen. Wenn die Angebote sichtbarer wären, dann würde es noch viel mehr genutzt werden

    stimme überhaupt nicht zu

    Übernachtungen und Gastronomie ist gut, aber an anderen Angeboten fehlt es komplett. Kaum sachen die Menachen mit Kindern machen können wenn es regnet(kino, schwimmbad(ein richtiges),Kletterhallen etc. Nicht wirklich was vorhanden oder wenn vorhanden schlecht.

    stimme bedingt zu

    Gastronomie: wenige gute Angebote, Beherbergung: hier gibt es mehr Auswahl, aber nur wenige Angebote für nur eine Übernachtung, z.B. für Wandernde oder Radfahrende.

    stimme bedingt zu

    Das trifft leider nicht überall in der Region Kellerwald-Edersee zu. Das Angebot wird immer geringer während die Nachfrage steigt

    stimme bedingt zu

    Mitarbeiter finden und binden- für unsere Unternehmen ist dies eine große Herausforderung. Viele Betriebe befinden sich in einer nicht nur Corona bedingt in einer schwierigen Lage. Hotels halten die eigenen gastronomischen Einrichtungen, wenn noch vorhanden, nur noch für die eigenen Hausgäste vor. Somit kommen auf die wenigen Gastronomiebetriebe ein mehr an Urlaubsgäste und Tagestouristen auf diese Einrichtungen. Was dazu führt, dass die vorhandene Belegschaft mehr belastet wird und die Qualität der Arbeit darunter leiden kann.